Kundenkonto

Um eine Test-ID zu registrieren, müssen Sie zuerst ein Benutzerkonto erstellen, und dieses über einen Link in der E-Mail aktivieren.

CORONA IMPFSTATUS TEST

 

Mit dem AProof® Corona Impfstatus Test können Sie sicher, diskret und bequem von zu Hause den Impftiter bestimmen lassen und feststellen, ob Ihre Coronaschutzimpfung erfolgreich war.

Bei der Analyse des Tests wird Ihre Blutprobe quantitativ auf das Vorhandensein von Antikörpern gegen das S-Protein untersucht, welche im Falle einer erfolgreichen Impfung mit einem zugelassenen Impfstoff gebildet werden.

 

  • Probenahme selbständig von zu Hause
  • Ergebnis nach max. 24h nach Probeneingang
  • Ärztlicher Befund als Download verfügbar (PDF Datei)
  • Hohe Genauigkeit: 100 % Sensitivität* und 99,8 % Spezifität

   * ab 7 Tage nach der zweiten Impfung

49,00 €

Datenschutz nach DSGVO

Datenschutz nach DSGVO

Eigenes Fachlabor

Eigenes Fachlabor

Sichere Anwendung

Sichere Anwendung

VORTEILE - APROOF® CORONA IMPFSTATUS TEST

WARUM SICH DER IMPFSTATUS TEST FÜR SIE LOHNT

Durch die sichere, diskrete Messung der IgG Antikörper im Blut, erhalten Sie und Ihre Familie Gewissheit darüber, ob Ihre Impfung mit einem der zugelassenen Impfstoffe gegen das Coronavirus (SARS-CoV-2) erfolgreich war. Dabei wird die Konzentration der sogenannten IgG Antikörper gegen das S1-Spike-Protein im Blut gemessen. Diese Antikörper bilden sich nach einer erfolgreichen SARS-CoV-2 Impfung.

Die Auswertung des AProof® Corona Impfstatus Tests erfolgt in unserem eigenen medizinischen Fachlabor in Deutschland. Die Probenentnahme können Sie sicher und bequem bei Ihnen zu Hause durchführen.

 

  • Hohe Testgenauigkeit: 99,8 % und 100 % (Spezifität & Sensitivität)
  • Mehr Sicherheit, ob Corona Antikörper entwickelt wurden
  • Probenahme selbständig von zu Hause (ohne Hausarztbesuch)
  • Untersuchung im eigenen medizinischen Fachlabor
  • Probenmaterial: nur 2 - 3 Bluttropfen notwendig
  • Testergebnis: innerhalb von 24 Stunden nach Probeneingang
  • Ärztlicher Befund als Download verfügbar (➥ Beispiel PDF)
  • Resultate können jederzeit online abgerufen werden
  • keine App Installation notwendig
  • Labor- und Versandkosten im Preis inklusive
  • Analyse im eigenen medizinischen Fachlabor

Profitieren Sie von unserer jahrelangen Erfahrung in der Forschung & Entwicklung von in vitro-Diagnostika und der Analyse im eigenem medizinischen Fachlabor.

UMFANG - APROOF® CORONA IMPFSTATUS TEST

IHR TESTKIT FÜR MEHR SICHERHEIT

Das Probenahmeset enthält alle Materialien zur einfachen Probenahme zu Hause. Mit unserer Filterkartentechnologie genügen wenige Tropfen Blut aus der Fingerkuppe (kein Füllen eines Röhrchens). Der beiliegende Rücksendeumschlag ermöglicht die portofreie Einsendung innerhalb Deutschlands.

Bei Kauf erhalten Sie das Entnahmeset zur Einsendung ihrer Probe und Analyse in unserem Labor. Die Auswertung der Probe ist also inklusive.

 

Inhalt:

  • Desinfektionstuch
  • Tupfer (saugfähiger Ballen zur Blutstillung)
  • 2 x automatische Lanzette (kurze Nadel zur Blutabnahme)
  • 2 x Wundpflaster
  • Filterpapierkarte für Bluttropfen
  • Pergamin-Papiertüte zum Versand der Filterkarte
  • Briefumschlag zur kostenfreien Rücksendung
  • Karte mit Test-ID zur online Registrierung und Ergebnisdownload des ärztlichen Befunds
  • Hinweis: es findet keine Datenübermittlung an Behörden statt

49,00 €

Grafische Darstellung des Entnahmesets Aproof Corona Impfstatus Test mit den einzelnen Koponenten zur Blutennahme.

Ablauf - AProof® Corona Impfstatus Test

PROBENAHME ZU JEDER ZEIT SELBSTÄNDIG ZUHAUSE / FILTERKARTE STATT BLUTRÖHRCHEN

Testkit Bestellen
TESTKIT BESTELLEN

Testkit bestellen und nach 1 bis 3 Werktagen bequem nach Hause erhalten.

Blut Entnehmen
BLUT ENTNEHMEN

Filterkarte mit Blut aus der Fingerkuppe betropfen.

Per Post Versenden
PER POST VERSENDEN

Filterkarte in Rückumschlag stecken und per Post versenden.

Online Ergebnis Erhalten
ONLINE ERGEBNIS ERHALTEN

Nach 1-2 Tagen ist das Ergebnis online abrufbar.

 
VORTEILE IM ÜBERBLICK

 

  • Geringste Blutmengen genügen
  • Sensitivität von 100 %
  • Spezifität von 99,8 %
  • Analyse im eigenen Fachlabor
  • Ärztlicher Befund
  • Ergebnis in max. 24 h nach Probeneingang
  • Ergebnisabruf online zu jeder Zeit
  • Servicehotline für Beratung und Fragen

49,00 €

FAQ - AProof® Corona Impfstatus Test

Die IgG-Antikörper werden 2 Wochen nach einer Impfung gebildet und sind ab diesem Zeitpunkt nachweisbar. Für ein sicheres Testergebnis sollte der Test ab der ersten Woche nach dem abschließenden Impftermin durchgeführt werden bzw. nach drei Wochen, wenn Sie den Impfstoff von Johnson & Johnson bekommen haben.

Die Probenahme für den AProof® Corona Impfstatus Test kann von Privatpersonen selbst zu Hause durchgeführt werden und ist für alle Personen geeignet, die wissen möchten, ob sie nach der Impfung Antikörper gebildet haben und dadurch vor einer (erneuten) Infektion besser geschützt sind.


Er richtet sich an geimpfte Personen, die Gewissheit darüber haben wollen, ob die Impfung erfolgreich verlaufen ist. Bei einer erfolgreichen Impfung bildet der Körper u.a. IgG-Antikörper gegen das S-Protein des Coronavirus aus.


Es kann auch vorkommen, dass der Körper bei einer Infektion keine Antikörper gegen das N-Protein des Coronavirus bildet, sondern nur Antikörper gegen das S-Protein. In solchen Fällen kann der AProof® Corona Impfstatus Test auch Antikörper nach einer durchgemachten SARS-CoV-2-Infektion nachweisen

Der AProof® Corona Antikörpertest verwendet das wissenschaftlich etablierte Messverfahren ELISA für die Bestimmung der IgG-Antikörper nach einer Coronainfektion. Durch das ELISA Messverfahren und die damit verbundene hohe Spezifität von 99,4 % sind die Ergebnisse der Tests sehr aussagekräftig.

 

Die Genauigkeit von Labortests wie der ELISA-Test kann anhand von zwei Kriterien bewertet werden: Spezifität und Sensitivität. Sie sind für den AProof® Corona Antikörpertest deutlich höher als bei anderen Testverfahren.

 

Die Sensitivität beträgt 100 % (ab 14 Tage nach Symptombeginn) und beschreibt, wie gut ein Test ist, tatsächlich nicht infizierte Patienten als positiv zu testen.

 

Die Spezifität beträgt 99,4 % und beschreibt, zu welchem Anteil gesunde Patienten auch negativ getestet werden.

Die IgG-Antikörper werden 2 Wochen nach einer Impfung gebildet und sind ab diesem Zeitpunkt nachweisbar. Für ein sicheres Testergebnis sollte der Test ab der ersten Woche nach dem abschließenden Impftermin durchgeführt werden bzw. nach drei Wochen, wenn Sie den Impfstoff von Johnson & Johnson bekommen haben.

Ein negatives Testergebnis bedeutet, dass der Körper noch keine IgG-Antikörper gegen das S-Protein des Coronavirus aufgebaut hat. In sehr seltenen Fällen kann es dazu kommen, dass Patienten nach einer Corona Impfung keine Antikörper bilden. Der Impfschutz sollte daraufhin durch weitere Methoden überprüft werden, die durch Ihren Hausarzt veranlasst werden.

Die Übertragung von Coronaviren erfolgt hauptsächlich durch Tröpfchen beim Husten oder Niesen und bei engem Kontakt mit infizierten Personen. Insbesondere in geschlossenen und schlecht belüfteten Räumen ist eine Übertragung durch Aerosole (kleine Partikel in der Luft) möglich.

Nach einer Infektion mit dem Coronavirus kann eine asymptomatische Person bereits nach 1 bis 2 Tagen weitere Personen anstecken. Zwischen der Infektion und dem Auftreten der ersten Symptome können bis zu 14 Tage vergehen.

Aktuell haben viele Apotheken unsere AProof® Corona Tests in ihr Sortiment aufgenommen. Falls Ihre Haus-Apotheke die AProof® Corona Tests noch nicht zum Verkauf anbietet, scheuen Sie sich nicht, nachzufragen.

Infizierte Personen, die keine Symptome ausbilden, können ebenfalls Überträger des Coronavirus sein. Bei einem leichten Krankheitsverlauf klingen die Symptome innerhalb von 2 Wochen ab.

 

Verläuft die Erkrankung schwerer, kann die Krankheitsphase 3 bis 6 Wochen, in manchen Fällen mehrere Monate dauern.

 

Bei rund 81 % der registrierten Infektionen ist ein leichter Krankheitsverlauf mit Fieber und diversen leichten Symptomen zu beobachten.

 

Bei etwa 14 % der Fälle ist der Verlauf schwerer und in etwa 5 % der Fälle so schwer, dass eine Behandlung des Patienten auf der Intensivstation erfolgen muss.

Das RKI fasst die häufigsten Symptome einer Covid-19-Erkrankung mit Husten, Fieber, Schnupfen und Störung des Geruchs- und/oder Geschmacksinns zusammen.

Die Auswertung der AProof® Corona Tests erfolgt im Regelfall innerhalb von 24 h nach Probeneingang* in unserem Labor.

 

Status, Ergebnis und den ärztlichen Befund im PDF-Format können jederzeit einfach von Ihrem Computer oder mobilen Endgerät auf unserer Webseite abgerufen werden.

 

*ausgenommen Sonn- und Feiertage.

Unsere Tests kosten je 49 Euro inklusive Versand- und Laborkosten.

Nach einer Infektion oder Impfung reagiert der Körper mit der Bildung von Antikörpern. IgM-Antikörper tauchen als erste, danach folgt die Bildung von IgG-Antikörpern. Letztere sind der Hauptbestandteil der Immunantwort und bleiben am längsten im Blut nachweisbar. Das machen sich die meisten Antikörpertests zunutze.

 

Die AProof® Corona Tests verwendet das wissenschaftlich etablierte Messverfahren ELISA für die Bestimmung der IgG-Antikörper nach einer Infektion oder Impfung mit SARS-CoV-2.

 

Dabei werden die Antikörper von der eingesandten Blutprobe gelöst und auf das Vorhandensein von IgG-Antikörpern gegen das N-Protein (werden nach Infektion gebildet) oder gegen das S-Protein (werden nach Impfung und häufig nach Infektion gebildet) analysiert.

 

Das Ergebnis wird relativ zur gemessenen Positivkontrolle in % (Antikörpertest) oder quantitativ anhand einer Kalibrierung in RE/ml (Impfstatus Test) angegeben.
 

Der AProof® Corona Antikörpertest weist IgG-Antikörper gegen das N-Protein des SARS-CoV-2-Virus nach, welche ausschließlich bei einer natürlichen Infektion gebildet werden und ca. 3 Wochen später im Blut nachweisbar sind. Der Nachweis geschieht durch einen semi-quantitativen ELISA-Test.


Der AProof® Corona Impfstatus Test weist IgG-Antikörper gegen das S-Protein des SARS-CoV-2-Virus nach, welche durch eine Impfung gegen das Coronavirus gebildet werden und 7 Tage nach abschließender Impfung nachweisbar sind (bei Impfstoff Johnson & Johnson 3 Wochen nach Impfung). Der Nachweis geschieht quantitativ in reaktiven Einheiten pro Milliliter durch einen ELISA-Test.

Die Blutentnahme geschieht durch Sie persönlich bei Ihnen zu Hause. Die eingesandte Probe wird durch unser Fachpersonal im hauseigenen medizinischen Labor mittels der wissenschaftlich etablierten ELISA-Methode analysiert.

Ein Antikörpertest sollte nicht durchgeführt werden, wenn Sie gerade erst die Symptome einer Infektion durchleben bzw. die Infektion gerade erst diagnostiziert wurde, da IgG-Antikörper ab ca. 14 Tagen nach Infektion gebildet werden und erst dann im Blut nachweisbar sind.


Bei akuten Beschwerden ist ein PCR-Test oder Antigen-Schnelltest wesentlich sinnvoller, da er das Virus direkt nachweist.

Der Ihnen mitgeteilte Befund liefert eine quantitative Aussage darüber, wie hoch Ihr Antikörper-Titer gemessen in reaktiven Einheiten (RE/ml) ist und liefert eine Aussage, ob Ihr Testergebnis als positiv, grenzwertig oder negativ einzuordnen ist.

 

Ein positives Ergebnis bedeutet, dass Antikörper gegen das S1-Protein des neuartigen CoV-2 Virus in Ihrem Blut nachgewiesen werden konnten, Sie also eine SARS-CoV-2-Impfung erhalten oder eine SARS-CoV-2-Infektion durchlebt haben.

 

Ein grenzwertiges Ergebnis bedeutet, dass Antikörper nicht sicher nachweisbar waren. Ein negatives Ergebnis bedeutet, dass keine Antikörper in Ihrem Blut nachgewiesen wurden.

Der AProof® Corona Impfstatus Test verwendet das wissenschaftlich etablierte Messverfahren ELISA für die Bestimmung der IgG-Antikörper gegen das S1-Protein des Coronavirus. Durch das ELISA Messverfahren und die damit verbundene hohe Spezifität von 99,8 % sind die Ergebnisse der AProof® Corona Impfstatus Tests sehr aussagekräftig.


Der ärztliche Befund verrät Ihnen, welche Konzentration von S1-Antikörpern in Ihrer Blutprobe gemessen wurde.

 

S1-Antikörper werden gegen das Spike Protein des Coronavirus gebildet. S1-Antikörper lassen sich in der Regel nach einer erfolgreichen Corona Impfung nachweisen.


Ein erhöhter S1-Antikörper-Wert bedeutet, dass das menschliche Immunsystem nach der Impfung erfolgreich Antikörper gegen das Coronavirus (SARS-CoV-2) gebildet hat.


Die Genauigkeit von Labortests wie der ELISA-Test kann anhand von zwei Kriterien bewertet werden: Spezifität und Sensitivität. Sie sind für den AProof® Corona Impfstatus Test deutlich höher als bei anderen Testverfahren.


Die Sensitivität beträgt 100 % (ab 7 Tage nach abschließender Impfung) und beschreibt die Fähigkeit, positive Proben auch als positiv zu erkennen.


Die Spezifität beträgt 99,8 % und beschreibt die Fähigkeit, negative Proben auch als negativ zu erkennen.
 

Die Sensitivität für den Impftiter des AProof® Corona Impfstatus Tests beträgt 100% (ab 7 Tage nach abschließender Impfung) und wurde an über 50 Patienten gemessen.

 

Die Sensitivität für den Infektionstiter des AProof® Corona Impfstatus Tests beträgt 90,3% (ab 14 Tage nach Symptombeginn) und wurde an über 200 Patienten gemessen.

 

Die Spezifität des AProof® Corona Impfstatus Tests beträgt 99,8% und wurden an über 1.400 Patienten bestimmt.

 

Damit zählt der AProof® Corona Impfstatus Test zu den marktführenden Tests dieser Art.

Ja, auch wenn keine Antikörper nachweisbar sind, baut der Körper trotzdem eine zelluläre Immunabwehr auf. Dabei spielen B-Zellen und die T-Zell-Antwort eine wichtige Rolle. Inwieweit sich das auf Ihre immunologische Situation im Konkreten auswirkt, können wir heute noch nicht sagen.

 

Die zelluläre Immunantwort wird durch T-Zellen vermittelt. Das geschieht jedes Mal, wenn körpereigene Zellen mit einem körperfremden Antigen, z.B. Proteinen vom SARS-CoV-2-Virus, in Kontakt kommen. T-Zellen werden aktiviert und lösen die Elimination des fremden Erregers aus.

 

Verstärkt wird die zelluläre Immunantwort durch die gleichzeitige Bildung von B-Zellen (humorale Immunantwort). Diese produzieren in der Regel zugehörige Antikörper und sind das Gedächtnis der spezifischen Immunantwort.

Ein grenzwertiger Befund kann auf einen gerade ansteigenden oder bereits wieder absteigenden Antikörpertiter hinweisen. Wir empfehlen Ihnen, den Test nach frühestens 14 Tagen zu wiederholen, um die Entwicklung der Antikörperbildung zu verfolgen.

Im Moment gilt es wissenschaftlich noch nicht endgültig gesichert, dass Sie vollständig immun gegen eine erneute Ansteckung mit dem Coronavirus sind. Bisher sind nur vereinzelte Fälle einer nachgewiesenen Reinfektion bekannt. Das Risiko erneut zu erkranken, liegt bei 0,02 %, also 2 von 10.000. Aber wer bereits Antikörper hat, ist vor einer Neuinfektion und einem schweren Krankheitsverlauf in jedem Fall besser geschützt.

Bei einer erfolgreichen Corona Impfung werden üblicherweise 2 Wochen nach der ersten Impfung spätestens jedoch nach dem zweiten Impftermin IgG-Antikörper vom Körper gebildet und sind ab diesem Zeitpunkt durch den AProof® Corons Impfstatus Test und die zugehörige Analyse im Fachlabor nachweisbar.

Ja, eine Impfung ist immer noch wichtig. Eine Impfung ist für nachweislich Erkrankte laut STIKO nur einmalig und erst 6 Monate nach Infektion notwendig.

Während einer Coronainfektion werden in der Regel Antikörper gegen eine Vielzahl an Virusbestandteilen, u.a. gegen das sog. N-Protein von SARS-CoV-2 gebildet. Der AProof® Corona Antikörpertest analysiert ihr Blut auf N-Antikörper.

 

Die bisher zugelassenen Impfstoffe regen dagegen nur einen Ausschnitt dessen, was eine Infektion bewirkt, an. Sie bewirken vor allem die Bildung von Antikörpern gegen das S-Protein von SARS-CoV-2.

 

Es ist nur eine Art Phantombild des Virus um sicherzustellen, dass das Virus vom Immunsystem zuverlässig erkannt wird. Für den Nachweis von Antikörpern nach Impfung wird der AProof® Corona Impfstatus Test angewendet.

Für beide Arten der Antikörper kann eine gewisse Immunität angenommen werden. In der Regel bieten sie einen Schutz vor einer Neuinfektion und einem schweren Krankheitsverlauf.

Der Antigentest wird verwendet, um eine akute Corona-Infektion nachzuweisen. Antigentests sind Schnelltests und weisen Eiweißstrukturen von Coronaviren nach. In diesem Testverfahren werden wie beim PCR-Test Proben aus dem Mund- und Rachenraum der Person entnommen. Es wird also die aktuelle Coronasituation abgebildet.

 

Die AProof® Corona Tests hingegen weisen Antikörper im Blut nach, die gegen SARS-CoV-2 gebildet wurden.

 

Die Testergebnisse von Antigen-Schnelltests sind in der Regel unzuverlässiger als bei PCR-Tests. Ein positives Antigen Testergebnis wird in den meisten Fällen durch einen PCR-Test nachträglich bestätigt.

 

Im Gegensatz dazu weisen Corona Antikörpertests durch IgG-Antikörper eine vergangene Infektion über einen längeren Zeitraum nach.

Der PCR-Test ist die meistgenutzte Methode, um Menschen auf eine aktive Infektion mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) zu testen. Bei diesem Testverfahren werden im Gegensatz zum Antikörpertest Proben aus dem Mund- und Rachenraum des Patienten genommen. Beim PCR-Test werden DNA-Fragmente des Coronavirus auf den Schleimhäuten nachgewiesen.

 

Die AProof® Corona Tests hingegen weisen Antikörper im Blut nach, die nach einer durchgemachten SARS-CoV-2 Infektion gebildet wurden.

Die Genauigkeit der AProof® Corona Tests ist mit der Laboranalyse beim Arzt absolut vergleichbar, da die Untersuchung in beiden Fällen in einem spezialisierten Diagnostiklabor durchgeführt wird.

 

Die von uns entwickelten und verwendeten AProof® Corona Tests haben eine bestätigte Sensitivität von 100% (Anteil der positiven Proben, die auch als positiv erkannt werden) und eine Spezifität von 99,4% für den AProof® Corona Antikörpertest und 99,8% für den AProof® Corona Impfstatus Test (Anteil der negativen Proben, die auch als negativ erkannt werden).

 

Die Vorteile der AProof® Corona Tests liegen in der einfachen, sicheren und ortsunabhängigen Probenahme. Zudem erfolgt die Probenahme aus der Fingerkuppe und nicht, wie beim Arzt, aus der Armvene.

Es besteht keine medizinische Indikation, dass Corona Antikörpertests bei Kindern nicht durchgeführt werden sollten. Ausnahmen wären familiäre Interessenslagen.

Die Antikörperproduktion des Körpers nach Impfung ist ein wichtiges Kriterium, um den Impferfolg beurteilen zu können. Der AProof® Corona Impfstatus Test verschafft Gewissheit ob und wenn ja wie viele Antikörper gebildet wurden. Mit der Zeit kann die Entwicklung des Antikörpertiters verfolgt werden.

Der Antikörper-Titer nach einer Impfung wird in reaktiven Einheiten pro Milliliter (RE/ml) angegeben. Die Proben werden zusammen mit einer Reihe Kalibratoren vermessen und die Werte für die individuellen Antikörper-Titer anhand einer Kalibrationskurve berechnet. Die Werte der Kalibratoren sind bekannt und ermöglichen dadurch eine quantitative Bestimmung.

Durch eine Impfung wird eine gezielte Immunabwehr des Körpers hervorgerufen, um eine Immunität gegen den Erreger zu erlangen. Dabei bildet der Körper u.a. IgG-Antikörper, die lange Zeit im Blut nachweisbar sind. Anhand dieser Antikörper kann der Körper im Falle einer weiteren Infektion mit dem Erreger schnell und spezifisch reagieren, ohne das Krankheitssymptome auftreten sollten.

Der Titer einer Impfung gibt an, wie hoch der Wert an gebildeten Antikörpern ist. Er wird in RE/ml (reaktive Einheiten pro Milliliter) angegeben.

Es werden auch schon nach der ersten Impfung Antikörper gebildet, aber um ein aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten empfehlen wir den AProof® Corona Impfstatus Test frühestens eine Woche nach der abschließenden Impfung bzw. drei Wochen nach Impfung mit Johnsons & Johnson durchzuführen.

Mit einer Sensitivität von 90,3% erkennt der AProof® Corona Impfstatus Test auch Antikörper, die durch eine Infektion gebildet wurden. Wir empfehlen bei der Fragestellung allerdings unseren AProof® Corona Antikörpertest mit einer Sensitivität von 100% zu nutzen.

Ja, denn bei einer natürlichen Infektion werden Antikörper gegen das N-Protein gebildet, bei der Impfung jedoch werden Antikörper gegen das S-Protein gebildet.

 

Es werden zwei unterschiedliche und unabhängige Testverfahren für den jeweiligen Nachweis durchgeführt. Der AProof® Corona Impfstatus Test DUO bietet die Möglichkeit, für Ihre Probe beide Testverfahren zu nutzen, sodass genau nachgewiesen werden kann, ob Antikörper gegen eines der beiden oder beide Proteine gebildet wurden.

Bei Verdacht auf eine Coronainfektion sollte der Nachweis des Virus mit einem Schnelltest durchgeführt werden. Bei diesen Testverfahren werden Proben aus den oberen und unteren Atemwegen verwendet. Aktuelle Schnelltests weisen eine Sensitivität von 70 % und eine Spezifität von 95 % auf. Bei einem positiven Schnelltest folgt ein PCR-Test zur Absicherung.

Das RKI fasst die häufigsten Symptome einer Covid-19-Erkrankung mit Husten, Fieber, Schnupfen und Störung des Geruchs- und/oder Geschmacksinns zusammen.

Bitte erkundigen Sie sich für diese Fragestellung beim Robert Koch Institut oder der STIKO (Ständige Impfkommission).

Bitte erkundigen Sie sich für diese Fragestellung beim Robert Koch Institut oder der STIKO (Ständige Impfkommission).

Es erfolgt keine Weitergabe der persönlichen Daten an Dritte. Gesetzliche Meldepflicht siehe nachfolgende Frage.

Die Gesundheitsbehörde in Leipzig hält eine Übermittlung für nicht notwendig, da ein Antikörpernachweis kein aktuelles Infektionsgeschehen abbildet. Auch vom Robert Koch Institut ist dazu noch keine genaue Aussage getroffen worden.

 

Trotzdem sind bei der Registrierung für den Ergebnisabruf Personendaten anzugeben, welche unter Umständen zu einem späteren Zeitpunkt pseudonymisiert übertragen werden müssen. Unmittelbar findet keine Meldung statt

Die Untersuchungsergebnisse werden laut Gesetz 10 Jahre archiviert.

Gerne können wir Ihnen das Testergebnis per E-Mail zukommen lassen. Bitte bestätigen Sie uns vorab per Mail, dass Ihnen bewusst ist, dass Sie beim E-Mail-Versand des Testergebnisses eine einfache, unverschlüsselte Nachricht erhalten werden, die keine Ende-zu-Ende Verschlüsselung aufweist.

Unsere Tests kosten je 49 Euro inklusive Versand- und Laborkosten.

Es werden keine weiteren Kosten für das Versenden der Blutproben berechnet.

Ja, Privatpersonen können die AProof® Corona Tests online über AProof.de bestellen und sie befinden sich im Sortiment vieler Apotheken. Falls Ihre Haus-Apotheke die AProof® Corona Tests noch nicht zum Verkauf anbietet, scheuen Sie sich nicht, nachzufragen.

Ja, das AProof® Corona Probenahme-Set darf in Apotheken verkauft werden. Dies wurde durch das Bundesministerium für Gesundheit bestätigt. Wir wissen, dass dies zwischenzeitlich auch auf Länderebene geschehen ist. Außerdem werden unsere AProof® Corona Tests ohne Einschränkungen im Online Handel auf verschiedenen Portalen vertrieben. Die offizielle CE Kennzeichnung erlaubt uns den Vertrieb in ganz Europa.

Für weitere Fragen rund um den AProof® Corona Antikörpertest stehen Ihnen unsere Kollegen von Mo - Fr von 08:00 - 15:30 Uhr* zur Verfügung: Service Hotline anrufen

 

*ausgenommen Feiertage

ANTIKÖRPER BILDUNG BEI EINER CORONA INFEKTION / IMPFUNG

VIDEO ANLEITUNG

Zusammenfassung - Warum sich DER Aproof® IMPfSTATUS Test lohnt

APROOF® - DER SCHNELLE WEG ZU MEHR SICHERHEIT

Einfache und schnelle Handhabung zu Hause

Einfache und schnelle Handhabung zu Hause

Für mehr Sicherheit und ein gutes Gefühl

Für mehr Sicherheit und ein gutes Gefühl

Zuverlässigkeit mit hoher Spezifität von 99,4%

Zuverlässigkeit mit hoher Spezifität von 99,8%

Bestellen Sie noch heute Ihr Testkit für zu Hause

inkl. aller notwendigen Materialien zur Probeentnahme

49,00 €

Virus IGG Antikörper
GESCHÄFTSKUNDEN

Für Geschäftskunden wie z. B. Apotheken bieten wir Sonderkonditionen im Bestellvorgang an. Gewerbekunden haben die Möglichkeit größere Abnahmemengen des Corona Antikörpertests zu bestellen.

 

E-Mail Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!