Kundenkonto

Um eine Test-ID zu registrieren, müssen Sie zuerst ein Benutzerkonto erstellen, und dieses über einen Link in der E-Mail aktivieren.

Wie wirksam ist die 2. Booster-Impfung? Erfahren Sie hier mehr ...

Sechste Corona-Welle in Deutschland?

Das Robert-Koch Institut meldet seit etwa einer Woche eine steigende Zahl der 7-Tage Inzidenz.


Prof. Dr. Lars Kaderali, Bioinformatiker am Institut für Bioinformatik an der Uni Greifswald, erklärte der Deutschen Presse-Agentur gegenüber die steigenden Fallzahlen einerseits mit dem Omikron-Subtyp BA.2. Dieser sei noch infektiöser als die ursprüngliche Omikron-Variante. Zudem führten auch politische Lockerungen zu höheren Infektionszahlen.   


Infektionskurve soll im Sommer aufbrechen


Kaderali geht weiterhin davon aus, dass ein Abflachen der Infektionskurve im Sommer nicht für eine Inzidenz von 0 ausreichen werde. Vielmehr bestätigt er die Annahme von Bundesgesundheitsminister Lauterbach, dass in den Sommermonaten von einer neuen Corona-Welle ausgegangen werden könne.


Dennoch hält Prof. Dr. Lars Kaderali die angekündigten Lockerungen für vertretbar, da sich die Situation in den Krankenhäusern trotz steigender Fallzahlen noch nicht dramatisiert hätte. Kaderali spricht sich aber für eine vorsichtige Lockerung mit Option auf deren Rücknahme aus.


Corona-Auflagen werden zurückgefahren


Die meisten Corona-Auflagen fallen zum 20. März weg: Außerhalb von Kliniken und Pflegeheimen soll die Maskenpflicht entfallen. Pflicht-Tests sollen zudem nur noch in Schulen stattfinden. Landesparlamente sollen weitergehende Auflagen für konkrete Regionen beschließen können, um eine konkrete Gefahr einer sich dynamisch ausbreitenden Infektionslage einzudämmen.


Quelle: deutschlandfunk.de vom 10.03.2022

Zum vollständigen Artikel gelangen Sie unter https://www.deutschlandfunk.de/bioinformatiker-lars-kaderali-sieht-deutschland-in-sechster-corona-welle-100.html