Kundenkonto

Um eine Test-ID zu registrieren, müssen Sie zuerst ein Benutzerkonto erstellen, und dieses über einen Link in der E-Mail aktivieren.

AProof® Gesundes Herz - Genanalyse auf Veranlagung für eine koronare Herzkrankheit (KHK) Zum neuen Produkt

Wie wirksam ist die 2. Booster-Impfung?

Die vierte Corona-Impfung wird aktuell kontrovers diskutiert. Eine Studie aus Großbritannien belegt nun die gute Verträglichkeit des zweiten Boosters und gibt Hinweise darauf, dass dieser sogar besser wirken könnte als die erste Auffrischungsimpfung.

 

Ein britisches Forscherteam belegte in einer Studie den Effekt der vierten Impfung auf die zelluläre und nicht-zelluläre Immunität. Die Studie wurde am 09. Mai 2022 im Fachjournal “The Lancet” veröffentlicht.

 

Im Rahmen der Studie wurden zwischen dem 11. Januar und dem 25. Januar 2022 166 Teilnehmende (52% w, 48% m) mit einem Durchschnittsalter von 70,1 Jahren gescreent. Die Teilnehmenden wurden nach dem Zufallsprinzip in zwei Gruppen eingeteilt: Die Proband:innen der ersten Gruppe erhielten eine volle Dosis Biontech-Impfstoff als vierte Impfdosis, die Proband:innen der zweiten Gruppe erhielten eine halbe Dosis Moderna-Impfstoff als vierte Impfdosis. 14 Tage nach dem zweiten Booster wurde bei allen Teilnehmenden der Antikörperspiegel ermittelt und dann mit dem Antikörperspiegel des ersten Boosters verglichen.

 

Ergebnis zeigt erhöhten Immunschutz nach vierter Impfdosis

 

Im Ergebnis zeigte sich bei der Biontech-Gruppe eine signifikante Steigerung des Antikörperspiegels um das 1,59-fache im Vergleich zum Antikörperspiegel vier Wochen nach der dritten Impfung. Der Antikörperspiegel der Moderna-Gruppe stieg sogar um das Doppelte an.

 

Auch Beobachtungen aus Israel bestätigen den erhöhten Schutz des zweiten Boosters gegen schwere Infektionsverläufe von COVID19. Eine Steigerung des Impfschutzes durch die zweite Auffrischimpfung sei aber vor allem bei Menschen festzustellen, deren Immunantwort beim ersten Booster nicht besonders hoch war. Auch Genesene können nicht mit einer signifikanten Steigerung ihres Antikörpertiters nach der zweiten Auffrischung rechnen. Studienleiter Saul Faust geht davon aus, dass es eine Obergrenze für den maximalen Antikörperspiegel geben könnte.

 

Die Empfehlungen für Deutschland

 

In Deutschland empfiehlt die STIKO eine 2. Auffrischungsimpfung für

 

  • Menschen ab 70 Jahren, 
  • Bewohner:innen in Einrichtungen der Pflege, 
  • Risikopersonen in Einrichtungen der Eingliederungshilfe, 
  • Menschen mit Immunschwäche ab 5 Jahren sowie 
  • Tätige in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen. 

 

Quellen:

 

https://www.thelancet.com/journals/laninf/article/PIIS1473-3099(22)00271-7/fulltext

https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html

https://www.n-tv.de/wissen/Zweiter-Booster-Impfschutz-nach-vierter-Corona-Impfung-deutlich-hoeher-article23321797.html

 

Bildnachweis:

Adobe Stock: Jo Panuwat D (#470827574)